Erster Impftermin im AZK erfolgreich durchgeführt

Organisatorisch war dies sowohl für das Altenzentrum wie auch für die Impfteams eine große Herausforderung.

Zunächst war die Aufregung groß. Als die Bewohner dann merkten, dass sie von sehr netten Menschen erwartet wurden und den Impfvorgang gut durchlaufen konnten, entspannte sich die Situation schnell.

Nach einem kurzen Gespräch und dem Check der Unterlagen erfolgte die Impfung. Im Anschluss blieben alle Geimpften 15 Minuten unter Beobachtung und konnten danach wieder in ihre Wohnbereiche gehen.

Wir sind dankbar für die ausgesprochen gute Zusammenarbeit mit den Impfteams und erleichtert über den gelungenen Ablauf. Die erste Hürde ist geschafft. So sind wir guter Hoffnung, dass auch der zweite Impftermin in ca. 3 Wochen gut zu bewältigen sein wird.

 

Zurück