Altenzentrum Korntal feiert 25-jähriges Jubiläum

Esther Zimmermann feierte mit Festgästen, Bewohnern und Mitarbeitern das "Silberjubiläum" des AZK

Altenzentrum Korntal feiert 25-jähriges Jubiläum

„Das Wichtigste am Altenzentrum Korntal sind die Menschen, die hier leben und arbeiten.“ Auf diesen kurzen Nenner brachte AZK-Leiterin Esther Zimmermann den besonderen Charakter des AZK, das in diesem Jahr 25jähriges „Silberjubiläum“ feiert.

In einer Feierstunde beim Diakonie-Jahresfest am 7. Juli 2019 ließen viele Gäste - Bewohner, Mitarbeiter, Ehemalige und Musikanten - den Jubilar in der Friederichstraße 2 hochleben. Für die Festansprache hatte Esther Zimmermann mehrere Grußwortredner eingeladen. Sie alle hatten den Werdegang des Jubilars in unterschiedlichen Phasen seiner Entwicklung begleitet und kommentierten ihn aus ihrer jeweils eigenen Sicht.

Zu Wort kamen unter anderem Wolfgang Lorenz als ehemaliger und Veit-Michael Glatzle als amtierender Geschäftsführer der Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde sowie Alexander Noak als stellvertretender Bürgermeister von Korntal-Münchingen. „Helfende Hände“ und Praktiker erinnerten sich an manche Begebenheit aus ihrer Mitarbeit, zum Beispiel Andrea Leitmann in der Nachtwache, Silke Meier als Ehrenamtliche, Andreas Bethmann als Vertreter des Fürsprechergremiums, Ruth Mack vom Förderverein, Natale Marino als Handwerker und Gudrun Woschnitzok als Kollegin und Leiterin der Kindergärten der Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde.

Einig waren sich alle Festtagsredner, dass es vor allem die mitmenschlichen Beziehungen und die herzlichen Begegnungen sind, die das Altenzentrum Korntal für Bewohner und Angehörige zur Heimat machen. Deutlich wurde aber auch, dass in Gesellschaft und Politik noch viel geschehen muss, damit die wachsenden Anforderungen an die Pflege auch in Zukunft zu meistern sind.

Klaus Andersen als Vertreter von Brüdergemeinde und Diakonierat dankte Esther Zimmermann und ihren engagierten Mitarbeitenden von Herzen für allen Einsatz, den sie Tag und Nacht leisten. Das internationale AZK-Team, das Fachkräfte aus 15 verschiedenen Nationen vereint, war unlängst vom Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) mit der Bestnote 1,0 bewertet worden.

Mit einem Geburtstagsständchen des CVJM-Posaunenchors Korntal-Münchingen klang der stimmungsvolle Festnachmittag aus, den die zahlreichen Gäste als kulinarischen Gaumen-, Ohren- und Augenschmaus bei leckerem Kaffee und Kuchen, Musik und bunten Verkaufsständen erlebt hatten.

Zurück