Aushalten, einhalten, durchhalten!

Aushalten, einhalten, durchhalten! Das gilt jetzt für alle – Bewohner, Mitarbeitende und Angehörige.

Aushalten müssen wir die Unsicherheit mit Corona vermutlich noch eine ganze Weile. Aushalten müssen wir die Schutzbekleidung von uns Mitarbeitenden und die begrenzten Kontaktmöglichkeiten zu Angehörigen. Einhalten müssen unsere Bewohner die ungewohnte Distanz zueinander.

Dankbar stimmt uns, dass wir in unserem Haus eine ausgeglichene und zufriedene Stimmung erleben, noch niemand Corona-krank geworden ist, ein gutes Miteinander pflegen und viel Ermutigung von außen bekommen. Wir wissen: Dies kann sich jederzeit ändern. Umso mehr freuen wir uns über alle Bewahrung, Freude und Unterstützung, die wir jeden Tag erfahren. Es tut gut, dass wir in unserer Diakonie Freunde haben wie Sie!

Bitte bleiben Sie uns weiterhin verbunden und lassen Sie uns gemeinsam durchhalten!

Zurück

Archiv